Ich möchte einen PJRT aufnehmen! Was muss ich beachten?

Ein Parson ist ein toller Familienhund und liebt es, rundum beschäftigt zu werden. Auch als Jagdhund ist er ein toller Begleiter und arbeitet bei guter Ausbildung stets sorgfältig und schnell.

Auch im Büro sind die kleinen, robusten Hunde immer öfter anzutreffen und gern gesehene Arbeitskollegen.

Wenn Sie sich einen Welpen anschaffen möchten, dann sollten Sie einiges beachten:
-Welpe kann nicht lange alleine bleiben.
-Welpe kann auch mal auf dem teuren Teppich seine Geschäfte erledigen, wenn er länger nicht draußen war.
-Welpe möchte beschäftigt werden. Er möchte spielen, er möchte kuscheln und er möchte neue Sachen kennenlernen.
-Welpe braucht Erziehung, um kein Problem für die Familie darzustellen.
-Welpe braucht soziale Kontakte, um mit anderen Hunden klarzukommen und keine Probleme zu machen in Freilaufgebieten.
-Welpe kann auch mal viel Geld kosten, wenn er eine tierärztliche Untersuchung nötig hat.
-Welpe hat hunger und braucht daher Futter.
...

Sie sollten sich ganz genau überlegen, ob sie die Zeit und Liebe aufbringen können, die der kleine Hund von Ihnen braucht, um glücklich zu sein...

Gerne lesen Sie das Gedicht vom "Klein Russell" - http://www.parson-jack-russell-terrier-club.de/html/gedicht.html

Wenn Sie einige Fragen zur Rasse oder zu meiner Zucht haben, schreiben Sie mir gerne per Kontakt eine E-Mail.

Wir möchten jetzt einen Welpen haben!

Wenn Ihnen gerade der Zeitpunkt passt und Sie sich ganz sicher sind, dass Sie einen Parson-Jack-Russell-Terrier als neues Familienmitglied begrüßen wollen und wir gerade keine Welpen haben oder der passende Welpe für Sie nicht dabei ist, dann schauen Sie doch gerne auf der Welpenseite des Vereins nach und finden Ihr Welpenglück.

Vielleicht sind Sie auch der Meinung, dass der Aufwand für einen Welpen in Ihrer Situation zu groß erscheint, Sie aber trotzdem gerne einen Hund hätten... dann schauen Sie auf der Re-Homing Seite nach. Manchmal geben Züchter oder Vereinsmitglieder erwachsene Hunde ab aus persönlichen oder züchterischen Gründen.*

Link: http://www.parson-jack-russell-terrier-club.de/welpen.html

*persönliche oder züchterische Gründe können zum Beispiel folgende sein:
Der Hund verträgt sich nicht im Rudel und wäre als Einzelhund glücklicher.
Der Hund wird aus verschiedenen Gründen nicht für die Zucht zugelassen und sucht ein Zuhause, in dem er einfach nur Familienhund sein kann.
Der Hund zeigt einen sehr ausgeprägten Jagdinstinkt und sollte daher in Jägerhände gehen.
...